Wilsen

Vorschaubild

Der zweitälteste Ort im Gemeindegebiet ist Wilsen. Dieser wurde 1274 erstmals urkundlich erwähnt. Heute wohnen etwa 45 Menschen in dem kleinen Rundling am Gehlsbach. Den Dorfmittelpunkt bilden die kleine Kapelle von 1609 und die Dorfschule von 1790. Dieser kleine Ort zeichnet sich durch prächtige Bauernhäuser, Büdnereien und Häuslereien aus. Auf dem Platz der 1983 abgerissenen Wassermühle findet man heute die Forellenzuchtanlage.


Öffnungszeiten: